m1
m1 Musikalische Interpretation: Aufnahmen, Forschung & Beratung m1
m1 Musikalische Interpretation: Aufnahmen, Forschung & Beratung m1
m1
m1

Enveloping Surround - Besonderheiten

 

Die akustischen Charakteristika des Hörraums, die bei starker Anregung von diffusem Schall im Hörraum vom Hörer wahrgenommen werden, sind in sehr vielen Fällen unerwünscht, da nicht zum jeweiligen Audio passend (Wohnzimmerklang passt nicht zu Musik, die Konzertsaalklang benötigt) oder von geringer Qualität. Konzepte, die auf eine solche Anregung setzen (teilweise indirekt ausgerichtete Lautsprecher ohne Modifizierung des Audiomaterials, omnidirektionale Lautsprecher u.ä.) haben sich aus diesem Grund bislang nur begrenzt durchsetzen können.

Enveloping Surround setzt in besonders starkem Maße auf eine solche Anregung der Akustik des Hörraums, maskiert jedoch die unerwünschten Hörraum-Charakteristika in der Wahrnehmung des Hörers, so dass zum jeweiligen Audio passende Raum-Charakteristika (Konzertsaal, Kirche, Fussballstadion u.ä.) in der Wahrnehmung des Hörers wirksam werden.

Der auf solche Weise erzielte Gesamtklang stellt eine ganz neue Qualität bei der Wiedergabe von Audio dar und zeichnet sich insbesondere aus durch

- starke Umhüllung des Hörers durch den Raumschall

- ganz wesentlich erhöhten Detailreichtum und besonders hohe Natürlichkeit

- sehr großen Klangfarbenreichtum

- enorme Breite und Höhe des Klangerlebnisses sowie

- bemerkenswert kräftige Wiedergabe tiefer Frequenzen ohne Verwendung von Subwoofern.

 

 

 

Impressum - rechtliche Hinweise