item5

Das Upgrade für Ihre Saalakustik

Exzellente akustische Verbesserungen ohne einen Umbau Ihres Saales


Das Verfahren »akustische Formung« schlägt ein neues Kapitel in der elektroakustischen Beeinflussung der Akustik von Räumen für klassische Musik auf. Mithilfe seiner langjährigen Erfahrungen bei der Deutschen Grammophon hat der Tonmeister Gernot von Schultzendorff einen für Konzerträume neuartigen Ansatz entwickelt, mit dem sich auch in Ihrem Konzertsaal die akustischen Verhältnisse erheblich verbessern und verschönern lassen. Das Verfahren ist für Konzerte in Opernhäusern und Theatern ebenfalls hervorragend geeignet. Auch der Klang für Aufnahmen wird in vorbildlicher Weise verbessert.

Verglichen mit anderen Verfahren bedient sich die akustische Formung einer anderen akustischen Wirkungsweise. Die sogenannte Raumantwort des Saales auf den Orchesterklang wird um solche Bestandteile ergänzt, die das Besondere der Atmosphäre berühmter Konzertsäle ausmachen; ein wichtiger Faktor, um musikalische Interpretationen für den Hörer wirklich eindrücklich und Konzertbesuche signifikant attraktiver werden zu lassen.

In der Wahrnehmung des Hörers kommt es zu einer Maskierung der Charakteristika der Akustik des jeweiligen Saales und es werden stattdessen besser klingende raumakustische Charakteristika in der Wahrnehmung wirksam.

Das Verfahren arbeitet mit einem bemerkenswert geringen technischen Aufwand und realisiert dabei eine bislang unerreichte, äußerst natürlich wirkende Klangverbesserung.

Auch für Ihren Konzert- oder Veranstaltungssaal bieten wir Ihnen eine unverbindliche Demonstration der akustischen Formung an.

 

 

 

Impressum - rechtliche Hinweise

Musikalische Interpretation: Aufnahmen, Forschung & Beratung
m2
m2 Foto Willkommen m2
m2 Musikalische Interpretation: Aufnahmen, Forschung & Beratung m2
m2
m2